# Woher kommts

Tinnitus durch Stress

Tinnitus durch Stress

Ursachen für den Tinnitus gibt es reichlich. Auf der Rangliste ganz oben steht „Tinnitus durch Stress“. In einem Artikel (Link) der Ärzte-Zeitung vom 27.07.2010 wird berichtet, dass über 60 Prozent der Tinnitus-Patienten über längere Zeit unter Stress litten. Den größten Stress hat der Mensch auf der Arbeit. Oft sind es Termindruck, Konflikte mit anderen Mitarbeitern, Druck durch den Vorgesetzten etc. die uns täglich am Arbeitsplatz belasten. Dazu kommen kann noch der Stress in den eigenen vier Wänden, wenn uns z.B. Sorgen zu einer bestimmten Sache quälen.

Wenn man draußen nicht nur die Türklingel hört, sondern es bei einem selbst auch im eigenen Ohr klingelt, dann kann sich ein Tinnitus ankündigen. Die merkwürdigen Ohrgeräusche sind ganz unterschiedlicher Natur, es kann ein Summen, ein Klingelton oder ein ständiges Rauschen sein. Bei vielen verschwindet diese Aktion vom Ohr auch wieder. Bei wem es allerdings innerhalb von einigen Tagen nicht aufhört und die ungewünschte Sendung im Ohr weiterläuft, der sollte auf jeden Fall einen HNO-Arzt konsultieren!

Was man selbst tun kann, welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt und wie der Stress vermieden werden könnte, zeigen die nächsten Artikel dieser Seite. Weiterführende Links zu den Themen gibt es im und unterhalb des jeweiligen Textes. In der Regel werden die Quellen zu weiteren Infos zum Tinnitus-Thema in einem Extra-Artikel vorgestellt.

Interessante Links:
Ärztezeitung: Stress kann ursächlich für einen Tinnitus sein
Deutsche Tinnitus Stiftung – Tinnitus Stress